Förderverein kauft zwei Motorroller für die Mofa-AG

Die Schüler und Schülerinnen, die an der Edith-Stein-Realschule ihre Vorbereitungen für die Mofa-Prüfbescheinigung machen, freuen sich über die neuen Mofaroller, die der Förderverein der Schule gespendet hat.

Da es immer wieder Ärger bei der Ausleihe der städtischen Mofas gab, entschied sich der Vorstand des Fördervereins für die Anschaffung zweier eigener Roller. Die Droste-Rose-Schule konnte auch mit ins Boot geholt werden, so dass vier Roller beim Motorpoint bestellt werden konnten. Jetzt können die Schüler bei gutem Wetter jederzeit die Roller aus der Garage holen und die Praxis üben. Das geschieht aus Sicherheitsgründen allerdings nur zu den Zeiten, zu denen die anderen Schüler bereits Unterrichtsschluss und den Schulhof verlassen haben.