Basketball

Edith-Stein-Realschule

1. IDEE UND ZIEL

Basketball ist mehr als weite Hosen und coole Dribbling-Tricks. Die teamorientierte Sportart fördert Selbstbewusstsein und Gemeinschaftssinn und verbrennt obendrein noch jede Menge Kalorien. Im Vordergrund stehen Sprungkraft, Reaktionsschnelligkeit und Geschicklichkeit.

Die Grundidee, die dahinter steckt, einen Schwerpunkt Basketball an der Edith-Stein-Schule einzurichten ist Folgende: Es existieren bereits 2 Schwerpunkte, die das Schulprofil in den letzen Jahren nachhaltig geschärft haben.

Ein Schwerpunkt ist die Bili-Ausbildung in jedem Jahrgang, die ab Klasse 5 vermehrt in Englisch gefördert werden, ab Klasse 7 Erdkunde und ab Klasse 8 Geschichte in englischer Sprache vermittelt bekommen.

Außerdem existiert ein Schwerpunkt im Bereich PC-Ausbildung, der sich in zusätzlichen Unterrichtseinheiten (EU – Ergänzendes Unterrichtsangebot) wiederfindet, bei dem alle Schülerinnen und Schüler der Schule jedes Jahrgangs speziell in gängigen Programmen geschult werden (Word, Excel, Power Point).

Damit hat die Schule einen sprachlichen und einen medialen Schwerpunkt. Um ein vielseitiges Angebot für die Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten, fehlt noch ein sportlicher Schwerpunkt. Deshalb die Idee, einen Basketball-Schwerpunkt einzurichten, der sich zuerst vorrangig im AG-Band zeigt. Im gebundenen Ganztag der Edith-Stein-Schule hat jede Doppeljahrgangsstufe (5/6, 7/8 und 9/10) an einem der 3 langen Schultage (Montag, Mittwoch und Donnerstag bis 15:25 Uhr) in den letzten beiden Stunden eine Wahlpflicht-AG.

Diese Wahlpflicht-AG’s sollen die Grundlage für den Basketball-Schwerpunkt bilden. Diese wesentlichen Ziele stehen dabei im Mittelpunkt:

  • Teambuilding und damit verbundenes Sozialtraining durch heterogenes Miteinander bei den AG-Teilnehmern
  • Regelmäßige Teilnahme am schulsportlichen Wettkampfwesen Basketball
  • Ausbildung zu Sporthelfern im Rahmen des Sporthelferprogramms an der Schule
  • Individuelle Förderung in Zusammenarbeit mit dem lokalen Verein LTV Lippstadt
  • Regelmäßige Besuche (1x pro HJ) von Spielen des LTV oder der Paderborn Baskets
  • Einsatz von Sporthelfern/SuS/Basketballtrainern in Grundschul-AG’s mit dem Ziel, basketballinteressierte Grundschüler direkt an die Edith-Stein-Schule zu bringen

 

 

2. AUFBAU – WICHTIGSTE ELEMENTE

Die Edith-Stein-Realschule, die Stadt Lippstadt, Stadtsportbund/Kreissportbund Lippstadt/Soest sowie der Basketballverein LTV Lippstadt, mit dem Westdeutschen Basketball-Verband vereinbaren folgende Zusammenarbeit:

  1. Die Edith-Stein-Realschule bietet für ihre Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Schulalltags Schulsportgemeinschaften in der Sportart Basketball in den Klassen 5 bis 10 an. Die Stadt Lippstadt stellt dafür entsprechende Sporthallen zur Verfügung.
  2. Der Verein LTV Lippstadt Basketball oder die Edith-Stein-Realschule stellt die Trainer. Die Schulsportgemeinschaft kann auch als AG für die Nachbarschule Drost-Rose-Realschule genutzt werden. Die für die Umsetzung verantwortliche Person sollte eine basketballspezifische Ausbildung des Westdeutschen Basketballverbandes von mindestens 40 LE absolviert haben (Basisquali oder allg. Sporthelfer + Mini+Kinderbasketball oder BasketballSporthelfer).
  3. Die Edith-Stein-Realschule zeichnet sich für die Qualifizierung von Sportlehrkräften verantwortlich, welche Schülerinnen und Schüler zu Basketball Sporthelferinnen und Sporthelfer ausbilden.
  4. Alle Kooperationspartner unterstützen gemeinsam die Durchführung einer schulinternen oder schulübergreifenden Basketball Sporthelferausbildung (10 LE).
  5. Der Verein LTV Lippstadt Basketball setzt seine Jugendtrainingskonzeption auch in der Kooperation mit der Schule ein.
  6. Die Edith-Stein-Realschule nimmt im Basketball am Landessportfest der Schulen in den Wettkampfklassen IV, III und II möglichst durchgängig teil. Der Verein LTV Lippstadt unterstützt die Schule ggf. bei den Wettkämpfen mit Kampfgericht, Material und Schiedsrichtern.
  7. Die Fachkonferenz Sport setzt bei der Ausgestaltung des Lehrplans Sport Basketball als Schwerpunkt (Bewegungsfeld 7) ein.
  8. Die Edith-Stein-Realschule sollte mindestens über eine Sportlehrkraft mit einer Zusatzqualifikation (mindestens Basketball Lehrerfortbildung) im Basketball verfügen.
  9. Die Kooperationspartner verpflichten sich zu einem jährlichen Erfahrungsaustausch und vereinbaren Evaluationsmaßnahmen zur Qualitätssicherung.
  10. Die Schule zeichnet die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler aus und würdigt das Engagement der Sporthelferinnen und Sporthelfer, auch durch einen Zeugnisvermerk.
  11. Die Schule erhält vom Fachverband die Zertifizierung „Kooperationsschule des Westdeutschen Basketball-Verbandes“.
  12. Der Verein LTV Lippstadt Basketball empfiehlt den bei Feriencamps und Grundschul-AG’s gesichteten Kindern, bei Eignung die Edith-Stein-Schule zu besuchen.
  13. Die Schule wirbt mit ihrem sportlichen Profil.
  14. Der Westdeutsche Basketball-Verband und der Stadtsportbund/Kreissportbund Lippstadt/Soest unterstützen das Projekt im Rahmen ihrer Möglichkeiten.
  15. Diese Kooperationsvereinbarung ist unbefristet und kann zum jeweiligen Schuljahresende (31.07.) mit einer 2-monatigen Frist aufgehoben werden.

 

 

3. INHALTE DER BASKETBALL-AGs

 Jahrgangsstufe 5/6:

  • Erwerb grundlegender Techniken
  • Freies Spiel im Angriff
  • Allgemeine Koordinationsschulung
  • Teilnahme an Schulturnieren

Jahrgangsstufe 7/8:

  • Breite technische Grundausbildung
  • Der erste Angriff ist immer der Fastbreak
  • Sonst Positionsangriff ohne feste Postionen (jeder Spieler soll jede Position kennenlernen)
  • Mann gegen Mann Verteidigung
  • Erweiterung des technischen Repertoires
  • Individualtaktische Orientierung 1:1
  • Teilnahme an Schulturnieren

Jahrgangsstufe 9/10:

  • Weiterentwicklung des Wurfs
  • Positionsangriff 1:1 mit Anschlussbewegungen (penetrate and pitch)
  • Cutbewegungen (give and go)
  • Alle Spieler spielen alle Positionen
  • Einstieg pick and roll
  • Teilnahme an Schulwettkämpfen

 

Der Hinweis von der Schule unter: https://blog.edith-stein-lippstadt.de/basketball-schwerpunkt-kooperationsvereinbarung-besiegelt/

Der Hinweis vom WBV unter: https://wbv-online.de/breitensport/2681-kooperation-mit-edith-stein-realschule-lippstadt