Basketball Kreismeisterschaften

In den letzten Tagen war die Edith-Stein-Realschule Austragungsort diverser Basketball Kreismeisterschaften der Schulen. Die KM der WK 2 Jungen, WK 3 Mädchen und WK 3 Jungen fanden in der Sporthalle am Dusternweg statt.

Bei der WK 2 Jungen schrammte man in letzter Sekunde an einem Sieg gegen das Gymnasium Schloss Eringerfeld vorbei und gegen das Conrad-von-Soest Gymnasium, das mit einer ganzen Horde Vereinsspieler antrat, gab es dann anschließend nichts zu holen.

Die Mädchen in der WK 3 sind als Anfängerinnen in den Basketball-AG’s in ihren allerersten Wettkampf gegangen und empfingen mit der Hannah-Ahrend-Gesamtschule Soest und dem Aldegrever Gymnasium Soest zwei Teams, die ebenfalls mit Vereinsspielerinnen gespickt waren. Trotzdem kämpften die Mädchen tapfer und hatten trotz hoher Niederlagen Spaß am Wettkampf.

In der WK 3 Jungen rechnete sich Lehrer Dominik Kleinschmidt Außenseiterchancen auf den Kreismeistertitel aus und tatsächlich gewann man das erste Spiel gegen das Gymnasium Eringerfeld hoch. Anschließend ging es in das Finale gegen das Conrad-von-Soest Gymnasium. Hier führte man bis Mitte der ersten Halbzeit knapp, doch dann übernahm Soest die Führung, angetrieben durch den Ausnahmespieler Kayser. Das Lippstädter Team stellte in der Verteidigung etwas um und kam am Ende noch einmal in Schlagdistanz, doch im Angriff fehlte letztendlich dann das Wurfglück und man wurde nach der 27:35 Niederlage achtbarer Zweiter.

Im Februar ist man dann ebenfalls Gastgeber, wenn die WK 4 Jungen und Mädchen um den Kreismeistertitel spielen.