Abschluss Klassen 10

Abschluss 2020

Trotz der besonderen Umstände konnten die drei Abschlussklassen der Edith-Stein-Realschule in angenehmer Atmosphäre ihre Zeugnisse bekommen.

Schulleiter Herr Pauli begrüßte die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern mit einer Rede, in der er auf den Song „Sowieso“ von Mark Forster einging. Er erinnerte daran, dass sich die Abschlussklassen im Laufe des Schuljahres bereits auf viele Dinge gefreut hatten, beispielsweise auf die Abschlussfahrt oder die geplanten Feierlichkeiten, die wegen der Corona-Pandemie jedoch sämtlich abgesagt werden mussten. Dennoch machte er ihnen Mut, genau wie Mark Forster in seinem Song: „Egal was kommt, es wird gut, sowieso“.

Anschließend schickte Bürgermeister Sommer eine Grußbotschaft per Video.

Eine sehr emotionale Rede der Schulsozialarbeiterin Frau Klassen rundete die kleine Feierstunde ab. Frau Klassen, selbst vor einigen Jahren Abschlussschülerin der Edith-Stein-Realschule, sprach an, wie wichtig der erste Schulabschluss im Leben eines jungen Menschen ist, da er doch für die berufliche Zukunft eine wichtige Orientierung gibt. Es werden zudem Freundschaften geschlossen, die meist für das ganze Leben halten.

Insgesamt 71 Schülerinnen und Schüler wurden in ihre Zukunft entlassen, davon erhielten 39 Abschlussschüler die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Besondere Ehrungen erhielten die drei Klassenbesten Thomas Kerkhoff, Justin Mantke und Melissa Prill, die sich über einen Gutschein freuen konnten. Nach der feierlichen Zeugnisausgabe ließen die Schüler auf dem Schulhof Luftballons mit Zukunftswünschen in den Himmel steigen.

Alle Videos gibt es auf unserem YouTube-Kanal.