Weihnachtskonzert

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien veranstaltete die Edith-Stein-Realschule (ESRS) ein kleines Weihnachtskonzert…

Die Organisatoren Herr Ellert und Herr Gaulke stellten ein rundum gelungenes Programm auf die Beine, welches Schüler und Lehrer der ESRS beeindruckten.

Die Klassen 5a und 5b unter der musikalischen Leitung von Herrn Gaulke legten mit „Feliz Navidad“ und „in der Weihnachtsbäckerei“ vor.
Begleitet wurden sie von den Gitarren unter Feder(Saiten)führung von Herrn Ellert.

Herr Bober unterstützte die Gitarrenmusik tatkräftig mit gekonnten Griffen und wohlüberlegten Soli.

Nach gehörig Stimmung durch die 5er bewies die Truppe der Hip-Hopper unter Trainer „John“ ihr Können.

Neben fetten Beats und gekonnten Moves in der Gruppe durften die Fünft- bis Siebt-Klässler im Zweierpack ihre frisch erlernte Choreographie zum Besten geben.
Das Brot eines jeden Künstlers: Applaus! Und da geizte die Schülerschaft wahrlich nicht mit! Ein toller Auftritt!

Als nächstes präsentierte sich die Schulband – wild durcheinandergewürfelt von Schützlingen von Herrn Ellert und Herrn Gaulke – mit Beiträgen wie „An Angel“ von den Kellys oder „Klassikern“ wie „Rudolph, the rednosed reindeer“.

Alles in allem eine runde Sache…

Der Lehrerchor (bestehend aus den Kolleginnen Benner, Jung, Klein, Oberthür, Rempe, Schmidt und Schulte) setzte mit „White Christmas“, „Santa Clause is coming to town“ und „Happy XMas“ einen kleinen Höhepunkt.
Begleitet von den Gitarristen, Herrn Ellert, Herrn Bober und Herrn Gaulke am Klavier kam immer mehr wirklich heimeliche Weihnachtsstimmung auf.

Aber auch ruhigere Momente durften nicht fehlen. Frau Schmidt, die zweite Konrektorin der ESRS, brachte der Schülerschaft das „Licht von Bethlehem“ mit einem kurzen, aber beeindruckendem Text in die Mensa.

Anschließend lasen Frau Benner und Herr Gaulke im Wechsel einen tief emotionalen Text vor, der sich als deutsche Übersetzung von „from a distance“ entpuppte. Das Original wurde dann noch musikalisch als Duo (Gesang und Klavier) dargeboten.

Zu guter Letzt fand Herr Pauli, der stellvertretende Schulleiter, noch weitere passende besinnliche und dankende Worte für alle Anwesenden – Akteure und Zuhörer.

Mögen alle in die Worte hören, an die Stimmung glauben und an das Geleistete im Jahr 2016 denken…

 

Allen Kolleginnen und Kollegen, allen Schülerinnen und Schülern, den Sekretärinnen und dem Hausmeisterehepaar frohe Weihnachten und einen gesunden, unfallfreien Rutsch ins neue Jahr 2017.

 

Fotos: Frau Schulte