Sporthelferforum am Dusternweg

Der Kreis-Sport-Bund (KSB) Soest und der Landessportbund veranstalten in jedem Jahr ein Sporthelferforum für Schüler und Lehrer. Die Schüler sollen sich dabei einsatzorientiert fortbilden, neues aus Spiel und Sport kennen lernen und erproben, Ideen und Verbesserungsvorschläge für die Ausbildung äußern und sich mit anderen Sporthelfern austauschen. Für die ausbildenden Lehrer ist ebenfalls ein Erfahrungsaustausch und ein gemeinsamer Ausblick vorgesehen.

Erstmalig waren die Edith-Stein- und die Drost-Rose-Schule Gastgeber im Schulzentrum am Dusternweg. Die gastgebenden Lehrer Dominik Kleinschmidt (Edith-Stein) und Jochen Höllinger (Drost-Rose) sind beide schon seit 2010 in der Sporthelferausbildung tätig und waren sich vor einiger Zeit mit dem KSB einig, dass dieses Forum unbedingt einmal in Lippstadt stattfinden müsse.

Nun war es endlich so weit: 149 Schülerinnen und Schüler reisten am Freitagmorgen aus den Kreisen Soest und HSK an, um in der Mensa von Bürgermeister Christoph Sommer und Maren Hoppe vom KSB begrüßt zu werden. Danach ging es direkt in die Workshops, bei denen folgende Themen angeboten wurden:

  • Flagfootball
  • Tanzen
  • Yoga
  • Life Kinetik
  • Bewegte Abenteuer
  • Erste Hilfe bei Sportverletzungen
  • Kin Ball
  • Rope Skipping
  • Mobbing in der Turnhalle

Nach der 1. Workshopphase ging es zum Mittagessen zurück in die Mensa und dann folgte die 2. Workshopphase. Am Ende wurden alle Sporthelfer verabschiedet und alle Beteiligten fuhren zufrieden und müde nach Hause. Die Veranstalter und Organisatoren waren sich einig: Das Sporthelferforum am Realschulzentrum Dusternweg war ein voller Erfolg und muss im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden.