Bilingualer Unterricht

Was ist BILI?

Unter Bilingualität (=Zweisprachigkeit) versteht man allgemein das Aufwachsen, die Erziehung bzw. Ausbildung von Menschen in zwei gleichberechtigten Sprachen.

Im Bereich Schule meint Bilingualität die Anwendung einer erlernten Fremdsprache außerhalb des eigentlichen Sprachunterrichtes. Im Falle der Realschule sind damit Sachfächer gemeint wie Erdkunde, Geschichte und Biologie.

Bilingualer Unterricht

BILI an der Edith-Stein-Realschule

Als einzige Lippstädter Realschule bietet die Edith-Stein-Realschule seit dem Schuljahr 2009/10 bilingualen Unterricht in der Zielsprache Englisch an.

Der Unterricht wird bei uns abgedeckt durch Lehrkräfte, die beide Fächer jeweils studiert haben. Dadurch ist ein fachlich und sprachlich korrekter Unterricht sichergestellt.

Bilingualer Unterricht

Der Weg in den BILI-Zweig

Eltern nennen bei der Anmeldung ihrer Kinder an der ESRS ihr Interesse am BILI-Zweig. Es wird aber noch keine „echte“ BILI-Klasse zusammengestellt. Vielmehr haben die Kinder in der Klasse 5 alle parallel Englisch-Unterricht.

Am Ende der Klasse 5 wird dann, bei entsprechender Schülerzahl, durch die Klassen- und Fachlehrer in Abstimmung mit den Eltern die entsprechende Klasse gebildet. Sollte sich zahlenmäßig keine Klasse bilden lassen, werden die Kinder in einer AG-Form unterrichtet.

In der Klasse 6 wird diese Klasse dann verstärkt auf den Fach-Unterricht in der Fremdsprache vorbereitet (Wortschatzarbeit, Förderung von Lese-Verstehen etc.).

Ab der Klasse 7 werden dann Erdkunde bzw ab der Klasse 8 Geschichte in Englisch unterrichtet. Man fängt dabei mit fremdsprachlichen Teilen an und weitet die Benutzung des Englischen immer weiter aus.

Bilingualer Unterricht

Besonderheiten der BILI-Klasse

Die BILI-Klasse soll auch außerhalb des Unterrichtes in besonderer Weise an die Fremdsprache herangeführt werden. Dazu gehört der Besuch von Theaterstücken in englischer Sprache ebenso wie die Möglichkeit die Abschlussfahrt nach London durchzuführen.

Ebenso gehört dazu die Teilnahme an entsprechenden Wettbewerben, z.B. der internationalen BIG CHALLENGE.

Bilingualer Unterricht

Vorteile

  • deutlich bessere Sprachkenntnisse
  • sehr gute berufliche Chancen
  • leichter Übergang zu weiterführenden Schulen, z.B. gymnasiale Oberstufe

Schülerinnen und Schüler der bilingualen Klasse sollten in der Grundschule vor allem in dem Fach Englisch gute bis sehr gute Leistungen erzielt haben. Darüber hinaus sollten sie leistungswillig und -stark sein, da an sie erhöhte Leistungsanforderungen gestellt werden.

Selbstverständlich führen wir mit den Lehrkräften der Grundschule, den Eltern und dem/der Schüler/in Beratungsgespräche, damit das Risiko einer Fehlentscheidung minimiert wird.

Sollte sich herausstellen, dass ein/e Schüler/in den Anforderungen im bilingualen Zweig nicht gewachsen ist, kann auf Antrag der Eltern zum Halbjahreswechsel oder zum Schuljahresende in der Regel der Wechsel in eine „normale“ Klasse erfolgen.

Vergleich

 Bilinguale Klassenormale Klasse
Klasse 9/10Englisch (5 Std)Klasse 9 Erdkunde/ Klasse 10 Geschichte in engl. SpracheEnglisch (4 Std)Geschichte, Erdkunde u.a. Fächer in dt. Sprache
Klasse 8Englisch (5 Std)wie in Kl. 7, jedoch auch Geschichte in engl. SpracheEnglisch (4 Std)Geschichte in dt. Sprache
Klasse 7Englisch (5 Std)Erdkunde (3 Std) in engl. SpracheEnglisch (4 Std)Erdkunde in dt. Sprache
Klasse 6Englisch (6-7 Std)Englisch (4-5 Std)
Klasse 5Englisch (5-6 Std)Englisch (5-6 Std)