09.05.2017

Die zweite Schulkonferenz im Schuljahr 2016/17 fand am 09. Mai 2017, 19:00 Uhr statt.

Über die wichtigsten Punkte wollen wir Sie informieren:

Herr Kleinschmidt informierte die Anwesenden über den Stand der Planungen zum bevorstehenden Schuljubiläum. Weitere Informationen finden Sie unter dem Navigationspunkt „Jubiläum“.

Laut einem früheren Konferenzbeschluss sind mehrtägige Klassenfahrten ins Ausland (hier geht es vor allem um die Abschlussfahrten in Klasse 10) möglich, wenn bei Eltern, Schülern und Lehrern Einvernehmen besteht.

Der Beschluss zur Nutzung der Außentoiletten wurde vertagt, da weiterer Klärungsbedarf besteht. Vorrangig sind dabei Fragen zur Hygiene, Grundsätze zum „Toilettengeld“ oder die „Papier-to-go“ – Regelung. Gespräche innerhalb der Schulleitungen und mit dem Schulträger werden diesbezüglich in Kürze stattfinden.

Im neuen Schuljahr werden zwei neue Klassen 5 gebildet, die jetzigen Klassen 5 werden in drei Klassen 6 aufgrund von neu hinzukommenden Schüler*innen aufgeteilt.

Der neu hinzugekommene Bauzaun im hinteren Teil des Geländes soll unbefugtes Betreten in diesem Bereich verhindern.
Der von Herrn Wigge auf der letzten Schulkonferenz angeregte „Crash-Kurs-NRW“ hat in der Lehrerkonferenz Zuspruch gefunden. Herr Wigge informiert sich über mögliche Termine.