Berufsinformationszentrum Soest

Berufsinformationszentrum

Wie kann es für mich nach der Klasse 10 weitergehen? Dieser Frage stellten sich die Neuntklässler der Edith-Stein-Realschule Ende November.

Mit der Bahn machten sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg nach Soest und trafen dort im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit ihre Beraterin Sandra Griego-Falkenberg.

Berufsinformationszentrum

Duale Ausbildung, schulische Ausbildung, Schule, Studium, FSJ oder gar eine Zeit im Ausland verbringen, Möglichkeiten gibt es viele. Spielerisch und im Dialog mit den Jugendlichen zeigte Frau Griego-Falkenberg die verschiedenen Wege nach dem Mittleren Schulabschluss auf.  Die Berufsberaterin arbeitete mit den Schülerinnen und Schülern auf wichtigen und hilfreichen Internetseiten, wie zum Beispiel www.planet-beruf.de (Interessentest) und www.arbeitsagentur.de (BERUFENET) und konnte bei vielen Fragen rund um die Berufswahl helfen.

Berufsinformationszentrum

Und es zeigte sich, dass einige Mädchen und Jungen schon ganz genau wissen, wie es für sie weitergehen soll. Andere suchen noch nach ihrer persönlichen Perspektive. Das Praktikum der Neuntklässler beginnt Mitte Februar, hier gibt es erste Chancen, in den Lieblingsberuf hinein zu schnuppern.

Eine Ausbildungsvergütung, also etwas Geld verdienen, ist für viele Schüler ein wichtiger Aspekt. Sicherheit im späteren Job ein anderer. Im Abschlussspiel beim BIZ-Besuch zeigte sich, dass auch viele Promis zunächst ein Handwerk gelernt oder eine Ausbildung gemacht haben, bevor sie zu Fernsehberühmtheiten wurden.

biz-9a-14

Sandra Griego-Falkenberg hat ihr Büro in der Geiststr.20 in Lippstadt. Jeden 1. Und 3. Freitag im Monat hält sie eine Sprechstunde in der Edith-Stein-Realschule ab (Berufsorientierungsbüro/BOB-Raum), die Anmeldung erfolgt über die Liste am Infobrett vor dem Raum. Gespräche im Büro in der Geiststraße, gerne auch mit Eltern, können über die Telefonnummer 0800 – 4 555 00 oder per Mail sandra.griego-falkenberg2@arbeitsagentur.de vereinbart werden.